Der Digitalisierung des Arbeitsmarktes durch Weiterbildung begegnen

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
Vor gut einer Woche wurde der Gesetzentwurf der Bundesregierung für ein Qualifizierungschancengesetz vom Ausschuss für Arbeit und Soziales angenommen - wenn auch in geänderter Fassung. Um einer drohenden Arbeitslosigkeit schon im Vorfeld zu verhindern, sieht der Gesetzentwurf vor, die Weiterbildungsförderung durch die Bundesagentur für Arbeit so auszuweiten, dass Beschäftigte sich bereits während ihrer Tätigkeit auf den digitalen Strukturwandel vorbereiten können. Diese Förderung...

Viele Aufgaben für den Personalvorstand der Zukunft

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
Die wichtigste Aufgabe eines Personalvorstands ist künftig die strategische Arbeit an der Struktur und Kultur des Unternehmens sowie die Förderung von Agilität und Flexibilität. Das geht aus einer Studie der Beratung Spencer Stuart und der Hochschule Aschaffenburg hervor. Optimierungsbedarf wurde bei der Abstimmung mit dem Management ermittelt: Das setzt oftmals noch andere Schwerpunktthemen. Für die Studie wurde ein persönlicherer Ansatz als für viele andere gewählt: Die Ergebnisse...

Personaler stehen hierzulande der Digitalisierung skeptisch gegenüber

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
Digitalisierungspessimismus - schon das Wort klingt unschön. In Deutschland scheint er einer aktuellen Studie von Randstad Sourceright zufolge aber weitverbreitet zu sein. Lediglich 33 Prozent stehen dem digitalen Wandel hierzulande optimistisch gegenüber. In Frankreich oder den USA schaut man dagegen sehr viel positiver in die Zukunft. Für die hiesigen Unternehmen könnte das zum Problem werden. Insgesamt wurden für die Studie 800 Personalleiter und Führungskräfte aus weltweit 17 Ländern...

Digitaler Wandel - Fach- und Führungskräfte vorbereiten

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
Eine aktuelle Studie der Universität Heidelberg hat rund 600 Personalverantwortliche und Geschäftsführer deutscher und ausländischer Unternehmen zur Notwendigkeit präventiver Maßnahmen und neuer Konzepte angesichts des digitalen Wandels befragt. Fach- und Führungskräfte in Großunternehmen wie auch in kleinen und mittleren Betrieben sehen sich demnach aufgrund des digitalen Wandels mit neuen Anforderungen konfrontiert. So seien der Studie zufolge beispielsweise Lösungen in den Bereichen...

Künstliche Intelligenz am Arbeitsplatz

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
Die möglichen Vor- und Nachteile "Künstlicher Intelligenz" in der Arbeitswelt beleuchtet die aktuelle PwC-Studie "Der digitale Arbeitsmarkt 2018", in deren Rahmen Deutsche ab einem Alter von 18 Jahren online und bevölkerungsrepräsentativ nach ihrer Meinung zum Thema befragt wurden. Mehr als zwei Drittel der Studienteilnehmer (67 Prozent) äußert sich demnach generell positiv zum Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) am Arbeitsplatz. Wer beispielsweise schwere körperliche Arbeit...

Automatisierung ist kein Schreckgespenst für Fachkräfte

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
Die Fach- und Führungskräfte in Deutschland sind weitgehend entspannt, wenn es um ihre Zukunft in der digitalisierten Arbeitswelt geht. 68 Prozent erwarten positive Veränderungen, während nur 15 Prozent ihren Arbeitsplatz bedroht sehen. Von nichts kommt allerdings auch nichts: Die meisten sind sich bewusst, dass sie sich fortbilden müssen. Das zeigt eine Stepstone-Studie. Insgesamt befragte die Jobplattform 14.000 Fach- und 3.000 Führungskräfte. Zwei Drittel von ihnen sehen eine besondere...

Starke Nachfrage nach externer Digitalisierungs-Expertise

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
IT-Dienstleister sind den Beratern und Analysten von Lünendonk zufolge zu einem Schlüsselfaktor für eine erfolgreiche digitale Transformation geworden, weil Unternehmen oftmals Fachpersonal für Themen wie Künstliche Intelligenz, Cyber Security oder Cloud-Migration fehle. Eine aktuelle Studie nimmt den Markt unter die Lupe und zeigt Trends sowie Herausforderungen auf. Unter den 78 befragten IT-Dienstleistern herrscht Optimismus: Sie rechnen für 2018 und 2019 im Schnitt jeweils mit...

Der Weg zum papierlosen Büro ist lang

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
Vom papierlosen Büro sind viele Unternehmen noch weit entfernt. Wie eine repräsentative Umfrage unter 1.106 Betrieben mit mehr als 20 Mitarbeitern durch den Digitalverband Bitkom zeigt, hat jeder vierte von ihnen bisher noch keine einzige Akte digitalisiert. Ihr Anteil ist allerdings rückläufig. Immerhin ein Drittel der Befragten druckt heute weniger als noch vor einem Jahr. 34 Prozent der Unternehmen haben die eigenen Papierakten bereits teilweise digitalisiert, berichtet der Bitkom . Bei...

Viele Mitarbeiter können mit Digitalisierung wenig anfangen

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
Ein Drittel der Sachbearbeiter ohne Führungsverantwortung wird von ihren Unternehmen nicht über die Digitalisierungsstrategie informiert. Des Weiteren zeigt eine Studie der Beratung Bearing Point, dass Entscheider den Wertewandel zwar als wichtigste Herausforderung ansehen, dabei aber die Unternehmenskultur vernachlässigen. Die Berater empfehlen unter anderem ein zeitgemäßes Kompetenzmodell. Für die Studie Lost in Digitalization wurden mehr als 2.500 Mitarbeiter befragt. "Viele wissen...

Künstliche Intelligenz bei deutschen Unternehmen stark gefragt

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
Einer aktuellen Studie zufolge rechnen 90 Prozent der Manager führender deutscher Unternehmen mit gravierenden Veränderungen durch Künstliche Intelligenz (KI), besonders in puncto Kundeninteraktionen und Geschäftsprozesse. Viele sehen die Notwendigkeit, ihre Unternehmensstrategie anzupassen. Was KI aus der Sicht deutscher Konzerne und Großunternehmen sowie der IT-Dienstleister bedeutet, untersucht die "Sonderanalyse Künstliche Intelligenz" der Lünendonk®-Studie 2018 "Der Markt für...

Cyber Security überholt als Top-Thema die Digitalisierung

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
Laut einer internationalen Umfrage der Corporate Learning Alliance der Financial Times und der IE Business School hat die Digitalisierung für Top-Manager derzeit nicht mehr erste Priorität. Stattdessen halten die Führungskräfte das Thema Cyber Security für die größte Herausforderung. Gefragt nach den größten aktuellen Herausforderungen und veränderten Anforderungen an die Führungsebene, nannten 45 Prozent der Manager weltweit die Datensicherheit im Netz. Damit hat dieser Aspekt momentan die...

Top-Themen für die Zukunft des Personalmanagements

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
Beim Personalmanagement wird es in Zukunft vor allem um Mitarbeiterbindung gehen - das zeigen die Ergebnisse der aktuellen Studie "Trendreport - Digitalisierung und Arbeitsmarkt 2018", erstellt im Auftrag der BWA Akademie Bonn. Von 100 befragten Personal-Experten sehen laut Erhebung 92 Prozent die Mitarbeiterbindung als wichtigstes Zukunftsthema im Personalmanagement an. "Der aktuelle Trendreport zeigt, wie hoch das Gut ,Mitarbeiter' einzuschätzen ist. Mit dem Arbeitnehmer steht und fällt...