Datenschutzexperten sind in den meisten Betrieben Mangelware

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
Obwohl am Thema Datenschutz längst kein Weg mehr vorbeiführt, sind entsprechende Experten in Unternehmen eher eine Ausnahme. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Digitalverbandes Bitkom hervor. Demnach haben derzeit nur 31 Prozent der Unternehmen in Deutschland eine Vollzeitstelle für den Datenschutz eingeplant. Die Anforderungen dürften 2019 jedoch weiter steigen. Insgesamt befragte der Bitkom 502 für den Datenschutz verantwortliche Personen von Unternehmen aller Branchen ab 20...

DSGVO-Bußgelder von 5.000 bis 50 Millionen Euro verhängt

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
Obwohl viele mit der verpflichtenden Anwendung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zum 25. Mai 2018 eine Abmahnwelle befürchteten, blieb es zunächst ruhig. Heise.de berichtet nun aber von einem kleinen Versandunternehmen, das 5.000 Euro Bußgeld wegen eines fehlenden Auftragsverarbeitungsvertrags zahlen soll. Google wird indes sogar mit 50 Millionen Euro zur Kasse gebeten. Ausgangspunkt des ersten Falls ist eine E-Mail des Unternehmens Kolibri Image an den Hessischen...

HR sieht KI kommen, fühlt sich aber nicht fit dafür

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
Wie schätzen Personal- verantwortliche den Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) in HR-Prozessen ein? Eine aktuelle Befragung ergab, dass die meisten Personaler zwar nicht negativ eingestellt sind, sich aber schlecht vorbereitet fühlen. Die Mehrheit der HR-Verantwortlichen ist davon überzeugt, dass Künstliche Intelligenz künftig auch die Personalarbeit maßgeblich beeinflussen wird. Rund drei Viertel der Personaler (76 Prozent) gehen davon aus, dass KI-Anwendungen eine wesentliche Rolle im...

Künstliche Intelligenz am Arbeitsplatz

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
Die möglichen Vor- und Nachteile "Künstlicher Intelligenz" in der Arbeitswelt beleuchtet die aktuelle PwC-Studie "Der digitale Arbeitsmarkt 2018", in deren Rahmen Deutsche ab einem Alter von 18 Jahren online und bevölkerungsrepräsentativ nach ihrer Meinung zum Thema befragt wurden. Mehr als zwei Drittel der Studienteilnehmer (67 Prozent) äußert sich demnach generell positiv zum Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) am Arbeitsplatz. Wer beispielsweise schwere körperliche Arbeit...

Kampf gegen Hacker mit Schulungen und Belohnungen

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
Studien haben gezeigt, dass das größte IT-Sicherheitsrisiko vor dem Rechner sitzt. Ob unachtsam geöffnete E-Mail-Anhänge, unsichere Passwörter oder Phishing-Attacken: Die eigenen Mitarbeiter sind nicht selten die Achillesferse einer unternehmerischen Verteidigungsstrategie. Die Manpower Group hat nun ihre Belegschaft geschult, um sie in den Kampf gegen Hacker einzubinden. In den meisten Fällen ist es kein böser Wille, der die Mitarbeiter dazu führt, Angreifern Tür und Tor zu öffnen ....

Diese Themen stehen 2019 im Mittelpunkt der IT-Security

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
KI-gestützte Maßnahmen zur Cybersicherheit und der bessere Schutz für vernetzte Geräte sind nach Angaben des Verbands der Internetwirtschaft eco die beherrschenden IT-Security-Themen im Jahr 2019. Während das Potenzial der künstlichen Intelligenz noch nicht vollständig ausgeschöpft wird, wächst die Anzahl der Devices im sogenannten Internet der Dinge rasant an. KI kann nicht nur zur Verbesserung von Geschäftsprozessen, sondern auch zur besseren und schnelleren Identifizierung von...

Pro und Kontra anonymisierter Bewerbungsverfahren

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
Kandidaten mit ausländisch klingenden Namen werden in Bewerbungsprozessen häufig benachteiligt, wie mehrere Studien zeigen. Anonymisierte Verfahren können dabei helfen, potenzielle Diskriminierungen zu vermeiden, werden jedoch unter anderem aufgrund des Aufwands kritisiert. Wie ein Experte des Forschungsinstituts zur Zukunft der Arbeit (IZA) zeigt, könnten Algorithmen die Verfahren vereinfachen. Der IZA-Forscher Ulf Rinne fasst die bisherigen Erkenntnisse zu anonymisierten...

Viele Mitarbeiter können mit Digitalisierung wenig anfangen

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
Ein Drittel der Sachbearbeiter ohne Führungsverantwortung wird von ihren Unternehmen nicht über die Digitalisierungsstrategie informiert. Des Weiteren zeigt eine Studie der Beratung Bearing Point, dass Entscheider den Wertewandel zwar als wichtigste Herausforderung ansehen, dabei aber die Unternehmenskultur vernachlässigen. Die Berater empfehlen unter anderem ein zeitgemäßes Kompetenzmodell. Für die Studie Lost in Digitalization wurden mehr als 2.500 Mitarbeiter befragt. "Viele wissen...

Roboter am Arbeitsplatz machen zunehmend Angst

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
An zahlreichen Arbeitsplätzen verrichten Roboter bereits alleine oder in Zusammenarbeit mit Menschen ihren Dienst. Das verunsichert offensichtlich viele - und zwar heute noch stärker als vor fünf Jahren, wie Psychologen der Universitäten Würzburg und Linz in einer Studie herausgefunden haben. Vermutlich spielen wachsende Sorgen um die eigene Arbeitsplatzsicherheit eine Rolle. Die Wissenschaftler analysierten Daten des sogenannten Eurobarometers aus den Jahren 2012, 2014 und 2017. Insgesamt...

Auf diese Cyber-Gefahren sollten Unternehmen 2019 vorbereitet sein

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
In einer vernetzten Welt kommen dem Datenschutz und der Abwehr von Hackerangriffen eine überragende Bedeutung zu. Auch Kriminelle entwickeln ihre Techniken stetig weiter. Wer die Gefahren kennt, hat sie zwar noch nicht gebannt, kann sich aber entsprechend wappnen. Der TÜV Süd stellt neun Cyber-Security-Trends vor, auf die in diesem Jahr besonders zu achten ist. Sich auf das Sankt-Florians-Prinzip zu verlassen, ist nicht ratsam: Allein in Deutschland werden zwei von drei Unternehmen jährlich...

Der Digitalisierung des Arbeitsmarktes durch Weiterbildung begegnen

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
Vor gut einer Woche wurde der Gesetzentwurf der Bundesregierung für ein Qualifizierungschancengesetz vom Ausschuss für Arbeit und Soziales angenommen - wenn auch in geänderter Fassung. Um einer drohenden Arbeitslosigkeit schon im Vorfeld zu verhindern, sieht der Gesetzentwurf vor, die Weiterbildungsförderung durch die Bundesagentur für Arbeit so auszuweiten, dass Beschäftigte sich bereits während ihrer Tätigkeit auf den digitalen Strukturwandel vorbereiten können. Diese Förderung...

Viele Aufgaben für den Personalvorstand der Zukunft

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
Die wichtigste Aufgabe eines Personalvorstands ist künftig die strategische Arbeit an der Struktur und Kultur des Unternehmens sowie die Förderung von Agilität und Flexibilität. Das geht aus einer Studie der Beratung Spencer Stuart und der Hochschule Aschaffenburg hervor. Optimierungsbedarf wurde bei der Abstimmung mit dem Management ermittelt: Das setzt oftmals noch andere Schwerpunktthemen. Für die Studie wurde ein persönlicherer Ansatz als für viele andere gewählt: Die Ergebnisse...