Mit KI produktiver arbeiten

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
Wer im Flow ist, geht völlig in seiner Aufgabe auf und ist dabei hoch konzentriert. Das kann zu einer größeren Zufriedenheit und Leistungsfähigkeit führen. Ein vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) koordiniertes Projekt arbeitet an einem Assistenzsystem, dass diesen Zustand erkennen und bewahren können soll. Darüber hinaus sollen Kompetenzen gefördert werden, die den Flow fördern. Grundannahme der Forschungen ist, dass der Mensch am zufriedensten und produktivsten ist, wenn er...

Digitale Technologien setzen sich bei Wissensarbeitern nur langsam durch

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
"Schon mal gehört." So lässt sich der Wissensstand vieler Beschäftigter im Hinblick auf verschiedene digitale Technologien zusammenfassen, zeigt eine neue Studie. Die wenigsten von ihnen wenden sie aber tatsächlich auch schon beruflich an. Lediglich die Cloud sowie Big Data & Analytics scheinen bereits im Berufsalltag angekommen zu sein. Die Autoren sprechen von "gefährlichem Halbwissen". Für die Analyse haben die Beratung Accenture Strategy, Xing und der Statistikdienst Statista rund...

KI statt Chef: Für manche eine erstrebenswerte Vision

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
Grundsätzlich stehen deutsche Berufstätige Künstlicher Intelligenz (KI) wohlwollend gegenüber. 30 Prozent erhoffen sich von ihr sogar, dass sie den eigenen Chef komplett ersetzt. Die eigenen Kollegen wollen dagegen nur die wenigsten gegen eine KI eintauschen. Das geht aus einer repräsentativen Befragung von 515 Erwerbstätigen im Auftrag des Digitalverbands Bitkom hervor. Insgesamt trauen zahlreiche Berufstätige der Technologie zu, ihren Arbeitsalltag zu verbessern. 44 Prozent hofften etwa,...

Roboter am Arbeitsplatz machen zunehmend Angst

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
An zahlreichen Arbeitsplätzen verrichten Roboter bereits alleine oder in Zusammenarbeit mit Menschen ihren Dienst. Das verunsichert offensichtlich viele - und zwar heute noch stärker als vor fünf Jahren, wie Psychologen der Universitäten Würzburg und Linz in einer Studie herausgefunden haben. Vermutlich spielen wachsende Sorgen um die eigene Arbeitsplatzsicherheit eine Rolle. Die Wissenschaftler analysierten Daten des sogenannten Eurobarometers aus den Jahren 2012, 2014 und 2017. Insgesamt...

Cyber-Sicherheit kann für Unternehmen zur Existenzfrage werden

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
Unternehmen erkennen Cyberattacken zunehmend als zentrales Geschäftsrisiko. Noch haben allerdings längst nicht alle die richtigen Schlüsse daraus gezogen. Das geht aus dem Report Cybersecurity Trends 2019 des TÜV Rheinlands hervor. Den Experten zufolge könnte die Frage, ob es gelingt, die Herausforderungen an die Sicherheit in der digitalen Wirtschaft zu meistern, zur Existenzfrage werden. Das Thema ist mittlerweile zumindest in den Chefetagen angekommen, nachdem es bisher meistens als...

DSGVO ist auf EU-Ebene noch ein Flickenteppich

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sei prinzipiell das beste aller Datenschutzgesetze. In der Praxis mangele es aber an Ressourcen zur Umsetzung. Außerdem leide es an dem Systemfehler, dass der gemeinsame Europäische Datenschutzausschuss nicht selbst Verfahren eröffnen könne. So fasst das IT-Portal heise.de eine Bestandsaufnahme im Innenausschuss des Europaparlaments zusammen. Nach der jetzigen Ausgestaltung bleibe der Ausschuss ein Gremium nationaler Behörden - und die...

Datenschutzexperten sind in den meisten Betrieben Mangelware

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
Obwohl am Thema Datenschutz längst kein Weg mehr vorbeiführt, sind entsprechende Experten in Unternehmen eher eine Ausnahme. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Digitalverbandes Bitkom hervor. Demnach haben derzeit nur 31 Prozent der Unternehmen in Deutschland eine Vollzeitstelle für den Datenschutz eingeplant. Die Anforderungen dürften 2019 jedoch weiter steigen. Insgesamt befragte der Bitkom 502 für den Datenschutz verantwortliche Personen von Unternehmen aller Branchen ab 20...

DSGVO-Bußgelder von 5.000 bis 50 Millionen Euro verhängt

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
Obwohl viele mit der verpflichtenden Anwendung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zum 25. Mai 2018 eine Abmahnwelle befürchteten, blieb es zunächst ruhig. Heise.de berichtet nun aber von einem kleinen Versandunternehmen, das 5.000 Euro Bußgeld wegen eines fehlenden Auftragsverarbeitungsvertrags zahlen soll. Google wird indes sogar mit 50 Millionen Euro zur Kasse gebeten. Ausgangspunkt des ersten Falls ist eine E-Mail des Unternehmens Kolibri Image an den Hessischen...

KI verändert Aufgaben des Managements

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
Eine Studie hat untersucht, wofür Entscheider Künstliche Intelligenz im Unternehmen einsetzen wollen und wie sich die Technologie auf Führungsaufgaben auswirkt. Danach möchten Manager, vor allem in wachstumsstarken Firmen, KI stärker zur Entscheidungsfindung nutzen. Die durch die Technologie gewonnene Zeit wollen sie unter anderem mehr in die Motivierung der Mitarbeiter investieren. Von den Unternehmen mit zweistelligen Wachstumsraten setzen 37,8 Prozent KI ein; in langsamer wachsenden sind...

KMU können mit KI bisher nicht viel anfangen

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
Über Künstliche Intelligenz (KI) wird viel berichtet, doch tatsächlich halten sie 48 Prozent der Unternehmen für ihre eigenen Belange für irrelevant. Vor allem kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) stehen der Technologie skeptisch gegenüber - und drohen dadurch den technologischen Anschluss zu verlieren. Das zeigt eine Studie der Beratung PwC. Grundlage der Analyse "Künstliche Intelligenz in Unternehmen" ist eine Befragung von 500 Entscheidern privatwirtschaftlicher Unternehmen in...

Kampf gegen Hacker mit Schulungen und Belohnungen

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
Studien haben gezeigt, dass das größte IT-Sicherheitsrisiko vor dem Rechner sitzt. Ob unachtsam geöffnete E-Mail-Anhänge, unsichere Passwörter oder Phishing-Attacken: Die eigenen Mitarbeiter sind nicht selten die Achillesferse einer unternehmerischen Verteidigungsstrategie. Die Manpower Group hat nun ihre Belegschaft geschult, um sie in den Kampf gegen Hacker einzubinden. In den meisten Fällen ist es kein böser Wille, der die Mitarbeiter dazu führt, Angreifern Tür und Tor zu öffnen ....

Diese Themen stehen 2019 im Mittelpunkt der IT-Security

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
KI-gestützte Maßnahmen zur Cybersicherheit und der bessere Schutz für vernetzte Geräte sind nach Angaben des Verbands der Internetwirtschaft eco die beherrschenden IT-Security-Themen im Jahr 2019. Während das Potenzial der künstlichen Intelligenz noch nicht vollständig ausgeschöpft wird, wächst die Anzahl der Devices im sogenannten Internet der Dinge rasant an. KI kann nicht nur zur Verbesserung von Geschäftsprozessen, sondern auch zur besseren und schnelleren Identifizierung von...