Von Frauen für Frauen: Tipps für die Gehaltsverhandlung

Wolters Kluwer HR-Boulevard
Männer verdienen bei gleicher Ausbildung und gleicher Aufgabe besser als die Frauen: Daran hat sich in den letzten Dekaden kaum etwas geändert. Damit der kleine Unterschied auf dem Konto zumindest nicht noch größer wird, sollten Frauen genauso selbstbewusst nach Gehaltserhöhungen fragen wie die männlichen Kollegen, empfehlen Expertinnen einer internationalen Personalberatung. Frauen und Männer sind nicht gleich. Das ist uns allen bekannt. Doch besonders auffallend sind diese Unterschiede in...

Die Top-Kündigungsgründe von Mitarbeitern

Wolters Kluwer HR-Boulevard
Kein adäquater Ausgleich für angefallene Überstunden, Differenzen mit den Kollegen, andauernder Stress und Leistungsdruck sowie das Fehlen einer konstruktiven Feedback-Kultur sind die Hauptgründe, warum Beschäftigte ihren Job kündigen. Das zeigt eine bevölkerungsrepräsentative Umfrage der Karriereberatung von Rundstedt. Hochschulabsolventen reagieren besonders sensibel. Für die Studie Talents & Trends wurden 1.020 Menschen online befragt. 68 Prozent von ihnen würden sich von ihrem...

Mobilitätsreport: Viele pendeln lange, wenige stört es

Wolters Kluwer HR-Boulevard
Pendeln gehört für die meisten Beschäftigten zum Job dazu. Das zeigt der aktuelle Mobilitätsreport der Jobbörse Stepstone, für die rund 24.000 Fach- und Führungskräfte befragt wurden. Demnach ziehen zwei von drei Berufspendlern das Auto eindeutig öffentlichen Verkehrsmitteln vor. Jeder zweite Befragte hielt zudem eine durchschnittliche Fahrtzeit von bis zu einer Stunde pro Strecke für akzeptabel. Tatsächlich ist die Hälfte der Pendler pro Weg mindestens 30 Minuten unterwegs. Trotzdem gaben...

Berufs-Pendler - spezifische Gesundheitsbeschwerden und gestörte Work-Life-Balance

Wolters Kluwer HR-Boulevard
Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin hat in einer aktuellen Arbeitszeitbefragung untersucht, welche Auswirkungen das tägliche, oft kilometerweite Pendeln zur Arbeitsstelle auf die Gesundheit der Betroffenen haben kann - und das sind immerhin Millionen von Beschäftigten deutschlandweit. Mobilität ist im Berufsleben scheinbar eine Selbstverständlichkeit: Bis zu einer halben Stunde Zeit benötigen rund 50 Prozent aller Arbeitnehmer in Deutschland, um an ihren Arbeitsplatz zu...

Wer hat hier Probezeit, Mitarbeiter oder Arbeitgeber?

Wolters Kluwer HR-Boulevard
Viele Unternehmen klagen darüber, dass sie für vakante Jobs nicht so leicht geeignetes Personal finden und stärker um Mitarbeiter werben müssen als früher. Doch wenn die zeitaufwändige Rekrutierung erfolgreich war, hört das "gewinnende" Verhalten oft schlagartig auf. Die Neuen sehen sich alleingelassen, werden unfreundlich behandelt, bisweilen sogar komplett übersehen oder die Arbeit hat mit der Stellenbeschreibung nicht allzu viel zu tun, wie eine aktuelle Studie zeigt. Welche Erfahrungen...

Top-Arbeitgeber 2018: Wirtschafts- und Ingenieursabsolventen haben gewählt

Wolters Kluwer HR-Boulevard
Welche Arbeitgeber sind aktuell am attraktivsten für Absolventen der Wirtschaftswissenschaften und des Ingenieurwesens? Das Trendence Absolventenbarometer 2018 zeigt, dass zwar einige Automobilhersteller nach wie vor vorne liegen, die Branche jedoch insgesamt an Bedeutung verloren hat; dafür hat die Beraterbranche zugelegt. Sowohl bei den angehenden Wirtschaftsexperten als auch bei den Ingenieuren ist BMW der beliebteste Arbeitgeber des Jahres. Auf den Plätzen zwei und drei liegen bei...

Deutsche Börse: Hauke Stars wird Arbeitsdirektorin

Wolters Kluwer HR-Boulevard
Die Deutsche Börse hat ihre Vorstandsstruktur neu ausgerichtet. In diesem Zusammenhang soll Hauke Stars, seit 2012 Mitglied des Vorstands und derzeit Leiterin des Kassageschäfts, zusätzlich die Funktion als Arbeitsdirektorin übernehmen. Mit Ende der Hauptversammlung im Mai führt die Deutsche Börse die paritätische Mitbestimmung ein. Zu diesem Zeitpunkt soll Hauke Stars Arbeitsdirektorin werden. Die 50-Jährige war bei der Deutschen Börse von 2012 bis 2015 verantwortlich für die Information...

Mehrheit braucht mindestens halbes Jahr für Jobsuche

Wolters Kluwer HR-Boulevard
Die Wirtschaft brummt - und doch brauchten 52 Prozent der deutschen Arbeitnehmer mindestens ein halbes Jahr für die Jobsuche. Zwar sinkt die Zahl der Arbeitslosen im Aufschwung, aber dafür steigt die der Langzeitarbeitslosen. Dafür gibt es Gründe, wie die Jobsuchmaschine Jobswype anlässlich einer europaweiten Umfrage berichtet. Schlechte Karten haben vor allem Arbeitskräfte ohne Fachausbildung. An der Umfrage haben 3.320 Personen aus acht europäischen Ländern teilgenommen. Dabei gab...

Brexit: Briten favorisieren bei Jobwechsel Berlin, München und Hamburg

Wolters Kluwer HR-Boulevard
Als Deutschlands Finanzmetropole macht sich Frankfurt einige Hoffnungen, vom EU-Austritt Großbritanniens zu profitieren. Tatsächlich zählt die Bundesrepublik zu den beliebtesten Zielländern britischer Arbeitnehmer. Doch an der Spitze der meistgefragten deutschen Städte liegen Berlin, München und Hamburg, wie eine Analyse der Suchanfragen der Jobbörse Indeed elf Monate vor dem Brexit zeigt. Die Zahl britischer Arbeitnehmer, die einen Jobwechsel in die EU planen, hat derzeit den höchsten...

Arno Hahn übernimmt Personalressort

Wolters Kluwer HR-Boulevard
Arno Hahn wurde kürzlich vom Aufsichtsrat der Innogy SE für einen Zeitraum von drei Jahren in den Vorstand berufen. Zum 1. Mai hat Hahn die Nachfolge von Uwe Tigges als Personalvorstand und Arbeitsdirektor angetreten. Tigges, der seit Dezember 2017 den Vorstandsvorsitz interimistisch innehatte, nachdem Peter Terium nach einer Gewinnwarnung zurückgetreten war, ist damit jetzt regulärer Chef des Energieunternehmens. Arno Hahn ist bereits seit 35 Jahren im RWE-Konzern tätig. Zuletzt, seit Juli...

Kienbaum-Umfrage zur Feedback-Kultur gestartet

Wolters Kluwer HR-Boulevard
Wie würden Sie die Feedback-Kultur in Ihrer Organisation aktuell beschreiben? Diese und ähnliche Fragen stellt Kienbaum derzeit Führungskräften, Personalverantwortlichen und Mitarbeitern, die an Feedback-Prozessen in Unternehmen und Institutionen beteiligt sind. Die Umfrage soll Trends aufspüren und zeigen, ob Feedback eher als Pflichtübung oder gelebte Kultur aufgefasst wird. "Neue Formen der Arbeit, ein zunehmend volatileres Umfeld und neue Herausforderungen wie beispielsweise das...

VW: Gunnar Kilian steigt zum Personalchef auf

Wolters Kluwer HR-Boulevard
Im Zuge des Konzern- und Personalumbaus von VW musste nicht nur der bisherige Vorstandsvorsitzende Matthias Müller, der von Herbert Diess ersetzt wurde, seinen Hut nehmen, sondern auch Personalvorstand Karlheinz Blessing. Mit Wirkung zum 13. April hat Gunnar Kilian das Amt von Blessing übernommen, der seit 2016 für den Geschäftsbereich "Personal und Organisation" zuständig war. Gunnar Kilian war zuletzt Generalsekretär des Konzernbetriebsrats von VW und ist enger Vertrauter des...