« Zurück

Migros: Sarah Kreienbühl wird neue Personalchefin

Der Migros-Genossenschafts-Bund (MGB) hat Sarah Kreienbühl zur neuen Vorsteherin des Departements HR, Kulturelles & Soziales, Freizeit und zum Mitglied der Generaldirektion ernannt. Kreienbühl tritt ihre Position beim schweizerischen Detailhandelsunternehmens am 1. Januar 2018 an. Die 46-Jährige folgt auf Fabrice Zumbrunnen, der Präsident der Generaldirektion MGB wird.

Seit 2004 ist Sarah Kreienbühl bei der Sonova AG Mitglied der Konzernleitung und beim Hörgerätehersteller verantwortlich für das HRM. Vor fünf Jahren übernahm sie dort zusätzlich die Leitung der Unternehmenskommunikation.

Sarah Kreienbühl studierte Angewandte Psychologie an der Universität Zürich und arbeitete von 1992 bis 1997 als Psychologin bei der Swissair im Bereich der Selektion von Piloten und Flugverkehrsleitern. Anschließend war sie vier Jahre lang als Beraterin bei Amrop International tätig, einem weltweit auf die Besetzung von Führungskräften spezialisierten Unternehmen. 2001 wechselte Kreienbühl zur Tecan Group, dort baute sie als Personalchefin eine globale HRM-Struktur auf und war außerdem Mitglied der Geschäftsleitung.

Der Migros-Genossenschafts-Bund (MGB) mit Sitz in Zürich beschäftigt rund 100 000 Mitarbeiter.

Quelle: Personalwirtschaft.de

Durchschnitt (0 Stimmen)
Die durchschnittliche Bewertung ist 0.0 von max. 5 Sternen.


Noch keine Anmerkungen Fangen Sie an.