« Zurück

DGFP: Ariane Reinhart übernimmt Vorstandsvorsitz

Die Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP) hat eine neue Vorstandsvorsitzende. Im Rahmen der Vorstandssitzung wählten die Mitglieder Dr. Ariane Reinhart in das Amt. Damit steht erstmals eine Frau an der Spitze der DGFP.

Reinhart tritt bei der DGFP die Nachfolge von Dr. Gerhard Rübling an. Der ehemalige Personalchef der Trumpf GmbH & Co. KG war Mitte des Jahres altersbedingt aus dem Unternehmen und der DGFP ausgeschieden.

Ariane Reinhart ist promovierte Juristin und seit Oktober 2014 Personalvorstand und Arbeitsdirektorin bei der Continental AG in Hannover. Ihr zunächst auf drei Jahre befristetes Mandat wurde Ende Dezember 2016 um weitere fünf Jahre bis zum September 2022 verlängert. Anlässlich ihrer Ernennung zur DGFG-Vorstandsvorsitzenden sagte die 48-Jährige, HR sei Wegbereiter im digitalen Wandel und die DGFP wolle mit ihren Mitgliedern die Digitalisierung der Unternehmen vorantreiben.

Nach ihrem Jurastudium war Ariane Reinhart zunächst von 1998 bis 1999 bei der International Labour Organization in Genf tätig und für Labour Law and Labour Relations zuständig. Dann ging sie zur Volkswagen AG und war im Wolfsburger Autokonzern 15 Jahre lang in verschiedenen Positionen im In- und Ausland tätig, zumeist in HR-Funktionen, aber auch im Bereich Vertrieb und Marketing. Zuletzt, seit Oktober 2012, war sie Personalvorstand von Bentley Motors Ltd, einer Tochtergesellschaft des Volkswagen-Konzerns in Crewe, England.

Als stellvertretender Vorsitzender der DGFG wurde Norbert Janzen gewählt, Geschäftsführer und Arbeitsdirektor der IBM Deutschland GmbH. Schatzmeister bleibt Markus Kopp, Vorstand der Mitteldeutschen Flughafen AG. Stefan Dräger, Vorstandsvorsitzender der Drägerwerk AG & Co. KGaA, wird bis 2019 weiterer stellvertretender Vorsitzender sein. Dem Vorstand gehören außerdem Prof. Dr. Wilhelm Bauer (Fraunhofer IAO), Raimund Becker (Bundesagentur für Arbeit), Dr. Johannes Beermann (Deutsche Bundesbank), Prof. Dr. Heike Bruch (Universität St.Gallen), Oliver Burkhard (thyssenkrupp AG) und Dr. Bettina Volkens (Deutsche Lufthansa AG) an. Im Mai hatte die Mitgliederversammlung über die Zusammensetzung des Vorstands entschieden.

Quelle: Personalwirtschaft.de

Durchschnitt (0 Stimmen)
Die durchschnittliche Bewertung ist 0.0 von max. 5 Sternen.


Noch keine Anmerkungen Fangen Sie an.