« Zurück

Opel: Anke Felder wird neue Personalchefin

Der Aufsichtsrat von Opel Automobile hat Anke Felder zur neuen Geschäftsführerin Personal und Arbeitsdirektorin ernannt. Sie tritt ihre Position zum 1. Mai an. Felder wird an den CEO Michael Lohscheller berichten sowie funktional an Xavier Chéreau, Executive Vice President Human Resources, Digital and Real Estate der Groupe PSA.

Felder folgt beim kriselnden Autobauer auf Ulrich Schumacher, der sein Amt zum 28. Februar aus persönlichen Gründen niedergelegt hat und aus dem Unternehmen ausgeschieden ist.

Anke Felder ist seit 2016 Vice President Total Rewards bei der GEA Group in Düsseldorf und beim Industriekonzern global für alle Themen der Vergütung sowie HR Strategie und HR Operations verantwortlich. Vorher war sie im Unternehmen ein Jahr lang als Vice President Human Resources North and Latin America mit Dienstsitz in Columbia im US-Bundesstaat Maryland tätig.

Von 2007 und 2015 arbeitete die studierte Juristin bei Thyssenkrupp, erst als Vice President HR in Essen und ab 2012 als Senior Vice President Human Resources für Nordamerika und damit als Teil des Executive Boards. Laut Angaben von Opel/Vauxhall sammelte Anke Felder außerdem internationale Erfahrung in West- und Osteuropa sowie in Asien. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind die strategische Transformation von Organisationen, die entsprechende Talent- und Organisationsentwicklung sowie Labor.

Die Opel Automobile GmbH mit Stammsitz in Rüsselsheim beschäftigt rund 37 000 Mitarbeiter, davon 19 000 in Deutschland.

Quelle: Personalwirtschaft.de

Durchschnitt (0 Stimmen)
Die durchschnittliche Bewertung ist 0.0 von max. 5 Sternen.


Noch keine Anmerkungen Fangen Sie an.