« Zurück

Mehr Überstunden: Digitalisierung Stressfaktor und Chance zugleich

Die Möglichkeiten der digitalen Arbeitsorganisation sind Fluch und Segen zugleich. Zwar sind sie oft hilfreich, doch bedeutet interaktives Arbeiten auch, sich mit vielen Informationen und Anforderungen gleichzeitig auseinandersetzen zu müssen. Im Vergleich machen Beschäftigte heute 30 Prozent mehr Überstunden als vor fünf Jahren, heißt es in einer Studie der AKAD Hochschule und der Tempus GmbH.

In der Vorgängerstudie 2013 gaben die Befragten an, durchschnittlich sechs Überstunden pro Woche zu leisten. Nun waren es bereits 7,5. Gleichzeitig sind die Produktivitätseinbußen auf 30 Prozent gestiegen, zeigten die Antworten von mehr als 1.200 Angestellten, Entscheidern und Selbstständigen. "Im Grunde sind wir zur Sechs-Tage-Woche zurückgekehrt", kommentiert Studienleiter Professor Dr. Daniel Markgraf die Ergebnisse.

Mittlerweile habe weniger als die Hälfte der Beschäftigten das Gefühl, konzentriert arbeiten zu können, heißt es in der Studie weiter. 84 Prozent beschlich der Eindruck, durch permanente Ablenkung zu viel zu arbeiten, ohne dass es genügt. Die gestiegene Ineffizienz trotz der immer besser werdenden Technik und den mobilen Möglichkeiten drohe, die Mehrarbeit zunichte zu machen, so Tempus-Geschäftsführer Jürgen Kurz.

Kein Wunder also, dass die Zufriedenheit der Mitarbeiter unter diesen Bedingungen leidet. Mehr als die Hälfte der Befragten fühlte sich von der permanenten Erreichbarkeit via E-Mail belastet. Vor fünf Jahren waren es "nur" 42 Prozent. Gleichzeitig gaben über 40 Prozent der Studienteilnehmer an, E-Mails selbst im Bett oder auf der Toilette zu bearbeiten.

Die größte Herausforderung für Unternehmen bestehe darin, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen, anstatt zu ihrem Spielball zu werden, folgern die Autoren. Im mobilen Arbeiten stecke ein großes Effizienzpotenzial - wenn man es denn dazu nutzen könne, sich konsequent von unnötigen Aufgaben zu entlasten.

Quelle: Betriebsratspraxis24.de

Durchschnitt (0 Stimmen)
Die durchschnittliche Bewertung ist 0.0 von max. 5 Sternen.


Noch keine Anmerkungen Fangen Sie an.