Künstliche Intelligenz bei deutschen Unternehmen stark gefragt

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
Einer aktuellen Studie zufolge rechnen 90 Prozent der Manager führender deutscher Unternehmen mit gravierenden Veränderungen durch Künstliche Intelligenz (KI), besonders in puncto Kundeninteraktionen und Geschäftsprozesse. Viele sehen die Notwendigkeit, ihre Unternehmensstrategie anzupassen. Was KI aus der Sicht deutscher Konzerne und Großunternehmen sowie der IT-Dienstleister bedeutet, untersucht die "Sonderanalyse Künstliche Intelligenz" der Lünendonk®-Studie 2018 "Der Markt für...

Personaler stehen hierzulande der Digitalisierung skeptisch gegenüber

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
Digitalisierungspessimismus - schon das Wort klingt unschön. In Deutschland scheint er einer aktuellen Studie von Randstad Sourceright zufolge aber weitverbreitet zu sein. Lediglich 33 Prozent stehen dem digitalen Wandel hierzulande optimistisch gegenüber. In Frankreich oder den USA schaut man dagegen sehr viel positiver in die Zukunft. Für die hiesigen Unternehmen könnte das zum Problem werden. Insgesamt wurden für die Studie 800 Personalleiter und Führungskräfte aus weltweit 17 Ländern...

Stellenanzeigen müssen geschlechtersensibler formuliert werden

Wolters Kluwer Recht
Jobinserate mit eindeutigen Diskriminierungen gibt es kaum noch. Eine geschlechtersensible Ansprache, wie sie nunmehr nach einem Beschluss des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) notwendig ist, wird aber noch viel zu selten verwendet. Das meldet die Antidiskriminierungsstelle des Bundes auf Grundlage einer bundesweiten Erhebung zu Stellenanzeigen. Insgesamt werteten die Experten 5.667 Stellenanzeigen aus. Hinzu kamen 309 Inserate auf eBay-Kleinanzeigen, weil bei der...

Global Mobility: Neue Lösung für Entsendungen und zur Integration ausländischer Fachkräfte

Wolters Kluwer Employer Branding
Das Expat-Netzwerk InterNations hat einen neuen Geschäftsbereich für Arbeitgeber gegründet: InterNations Business Solutions entwickelt B2B-Lösungen für das weltweite Entsendungsgeschäft sowie das Rekrutieren internationaler Fachkräfte. Das internationale Expat-Netzwerk InterNations wurde 2007 gegründet, gehört seit 2017 zum Xing-Konzern und unterstützt Menschen, die im Ausland leben und arbeiten. Seit dem 9. Oktober dieses Jahres ist das Internetunternehmen mit der neuen Geschäftseinheit...

Analyse: Unternehmen investieren stärker in IT-Sicherheit

Wolters Kluwer HCM
In diesem Jahr sind die Investitionen der Unternehmen in ihre IT-Sicherheit in Deutschland gestiegen. Zum ersten Mal lagen die Ausgaben über vier Milliarden Euro. Die Umsätze mit Sicherheitslösungen sind 2018 fünfmal stärker gewachsen als die Wirtschaft insgesamt. Mit Hardware, Software und Services für IT-Sicherheit werden hierzulande im laufenden Jahr voraussichtlich 4,1 Milliarden Euro umgesetzt - das ist ein Anstieg von neun Prozent gegenüber 2017, als noch 3,7 Milliarden Euro...

Fehlerkultur: Einsicht ist da, doch es fehlt an Mut und Maßnahmen

Wolters Kluwer HR-Boulevard
Eine aktuelle Studie hat untersucht, wie es um die Fehlerkultur in deutschen Unternehmen bestellt ist. Danach sind Mitarbeiter und Führungskräfte unterschiedlicher Ansicht darüber, wie in ihrer Firma mit Fehlern umgegangen wird. Auch wird das Thema oft tabuisiert, obwohl man sich einig darüber ist, dass eine mangelhafte Fehlerkultur die Mitarbeiter demotiviert. Mehr als drei Viertel (77 Prozent) der Führungskräfte hierzulande sagen, dass ihnen in den vergangenen beiden Jahren Fehler...

EuGH: Elternzeit verkürzt Jahresurlaub, Mutterschaftsurlaub nicht

Wolters Kluwer Recht
Elternurlaub kann einem Zeitraum tatsächlicher Arbeitsleistung nicht gleichgestellt werden. Daher ist es zulässig, ihn bei der Berechnung des Jahresurlaubs nicht zu berücksichtigen. Anderes gilt für Fälle wie den Mutterschaftsurlaub oder Krankheiten: Während dieser Zeiten steht der Arbeitnehmer unter einem besonderen Schutz, urteilte der Europäische Gerichtshof (EuGH, Rs. C-12/17). Im konkreten Fall nahm eine Richterin aus Rumänien erst Mutterschafts-, dann Elternurlaub und, ebenfalls...

Gerresheimer: Dietmar Siemssen wird Arbeitsdirektor

Wolters Kluwer Employer Branding
Zum 1. November wird Dietmar Siemssen Vorstandsvorsitzender und Arbeitsdirektor bei der Gerresheimer AG. Der 55-Jährige folgt beim Verpackungsmittelhersteller für die Pharma-, Kosmetik- und Lebensmittelindustrie auf Christian Fischer, der das Unternehmen aus persönlichen Gründen verlassen hat. Dietmar Siemssen kommt vom Automobilzulieferer Stabilus, wo er von 2011 bis Juli 2018 CEO war. Sein Vertrag als Vorstandschef wäre noch bis Ende dieses Jahres gelaufen, doch Siemssen hat sein Mandat ...

Gute Bewerber sind den Arbeitgebern viel Geld wert

Wolters Kluwer Employer Branding
Auf dem Markt regeln Angebot und Nachfrage den Preis. Zahlreiche qualifizierte Jobsuchende sind sich bewusst, dass sie zu einer begehrten Spezies gehören: Nahezu 80 Prozent von 500 befragten Personalverantwortlichen finden einer Studie der Beratung Robert Half zufolge, dass Bewerber manchmal bis oft zu hohe Gehaltsvorstellungen haben. Eine neue Gehaltsübersicht zeigt aktuelle Entwicklungen auf. Es bestehe derzeit eine deutliche Diskrepanz zwischen dem, was Kandidaten verlangen und dem, was...

Digitale Bewerbung ist mittlerweile Standard

Wolters Kluwer Employer Branding
Die Bewerbungsmappe ist tot. Zumindest, wenn man den Ergebnissen einer repräsentativen Befragung des Digitalverbands Bitkom unter Personalverantwortlichen in Unternehmen ab 50 Mitarbeitern Glauben schenkt. Demnach erwarten neun von zehn HR-Entscheidern digitale Bewerbungsunterlagen, während lediglich noch drei Prozent Unterlagen auf Papier vorziehen. Binnen drei Jahren sei die Personalabteilung digital geworden, schreibt der Bitkom. Seinerzeit präferierten immerhin noch 27 Prozent eine...

Weniger Verdienst für Fachkräfte im Osten als im Westen Deutschlands

Wolters Kluwer HR-Boulevard
28 Jahre nach der deutschen Wiedervereinigung liegt der Verdienst von Fachkräften in den alten Bundesländern im Schnitt immer noch um 27 Prozent über dem ihrer Kollegen in Ostdeutschland, wie eine aktuelle Erhebung der Online-Jobplattform StepStone anhand von 200.000 Gehaltsdatensätzen aufzeigt. Die Vereinheitlichung der Lebensverhältnisse in Ost- und Westdeutschland ist eigentlich im Einigungsvertrag vom 3. Oktober 1990 klar geregelt. Dennoch sieht die Studie nach wie vor erhebliche...

Maschinenbauer beklagen Fachkräftemangel

Wolters Kluwer HR-Boulevard
Interne Weiterbildung in Sachen digitaler Kompetenz steht bei den deutschen Maschinenbauern derzeit hoch im Kurs. Das liegt auch daran, dass 84 von 100 befragten Unternehmen dieser Branche den Fachkräftemangel als größtes Wachstumshindernis sehen. Gesucht werden vor allem Fachkräfte für Produktions- und Prozesstechnik. Das sind Kernergebnisse des aktuellen Maschinenbau-Barometers von PwC. Noch scheint die Marktlage gut zu sein: Fast drei Viertel der Betriebe arbeiten nach eigener Aussage am...