Knapp 45 Millionen Erwerbstätige im Jahr 2018

Wolters Kluwer HR-Boulevard
Der Jobboom hat auch 2018 angehalten. Das geht aus aktuellen Zahlen hervor, die das Statistische Bundesamt Destatis veröffentlicht hat. Danach ist die Zahl der Erwerbstätigen auf im Jahresschnitt 44,8 Millionen Personen gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht das einem Zuwachs um 562.000 Menschen beziehungsweise 1,3 Prozent. Der Stand ist der höchste seit der Wiedervereinigung. Zwar habe es auch negative demografische Effekte gegeben, berichten die Statistiker. Sie wurden jedoch...

Henkel führt DAX 30 in Sachen Geschlechtervielfalt an

Wolters Kluwer HR-Boulevard
Saubere Leistung: Der Konsumgüterhersteller Henkel ist in puncto Geschlechtervielfalt der stärkste der 30 DAX-Konzerne. Das ist das Ergebnis einer Studie der Beratung Boston Consulting Group (BCG) und der TU München. Im Wettbewerb der 100 größten börsennotierten Unternehmen stehen nur noch die Aareal Bank, der Mobilfunkanbieter Telefónica und der Finanzdienstleister Grenke vor ihm. Für die Studie wurden sowohl die Verteilung der Geschlechter im Vorstand und Aufsichtsrat wie auch die...

Ranking der attraktivsten Städte für Fachkräfte in Deutschland

Wolters Kluwer Employer Branding
Eine aktuelle Studie der Online-Jobplattform StepStone zeigt mit Blick auf die ersten drei Quartale 2018, in welchen deutschen Metropolen jobsuchende Fach- und Führungskräfte vergangenes Jahr besonders gute Aussichten auf eine neue Stelle hatten. Anhand einer durchschnittlichen Anzahl von 1.747 monatlichen Stellenausschreibungen pro 100.000 Einwohner belegt demnach Frankfurt am Main bei der Fachkräftenachfrage bundesweit unangefochten den ersten Platz. In der größten hessischen Stadt seien...

Auf diese Cyber-Gefahren sollten Unternehmen 2019 vorbereitet sein

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
In einer vernetzten Welt kommen dem Datenschutz und der Abwehr von Hackerangriffen eine überragende Bedeutung zu. Auch Kriminelle entwickeln ihre Techniken stetig weiter. Wer die Gefahren kennt, hat sie zwar noch nicht gebannt, kann sich aber entsprechend wappnen. Der TÜV Süd stellt neun Cyber-Security-Trends vor, auf die in diesem Jahr besonders zu achten ist. Sich auf das Sankt-Florians-Prinzip zu verlassen, ist nicht ratsam: Allein in Deutschland werden zwei von drei Unternehmen jährlich...

Grundkompetenzen hängen nicht nur mit formaler Bildung zusammen

Wolters Kluwer HCM
Formal Geringqualifizierten werden oft auch mangelnde Grundkompetenzen unterstellt. Das trifft zumindest in dieser Pauschalität nicht zu, berichtet das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB): Grundkompetenzen wie Lesen scheinen auch mit anderen Faktoren zusammenzuhängen. Stehen sie einer Weiterbildung aber tatsächlich im Wege, könnten vorgeschaltete Fördermaßnahmen helfen. Der IAB-Bericht bezieht sich auf Daten von 28- bis 72-Jährigen, die vom Nationalen Bildungspanel des...

Berater: Arbeitgeber sollten Teilzeitarbeit mehr wertschätzen

Wolters Kluwer HR-Boulevard
Neues Jahr, neues Gesetz: Mit der Brückenteilzeit räumt die Bundesregierung Arbeitnehmern ein Recht auf Rückkehr in Vollzeit nach einer begrenzten Phase der Teilzeit ein. Damit liegt sie auf Wellenlänge vieler Fach- und Führungskräfte, wie die Beratung Robert Half berichtet: So können sich einer Umfrage zufolge 40 Prozent der Personalverantwortlichen eine Teilzeitbeschäftigung vorstellen. Darüber hinaus gebe es Teilzeitbeschäftigte, die gerne auf eine Vollzeitstelle zurückkehren möchten....

IT-Experten gesucht wie nie

Wolters Kluwer HR-Boulevard
Derzeit fehlen in Deutschland 82 000 IT-Fachkräfte. Damit hat die Zahl der offenen Stellen einen neuen Höchststand erreicht. Eine aktuelle Umfrage zeigt, dass die Rekrutierung nicht nur an fehlenden Profilen mit der gesuchten Qualifikation scheitert, sondern vor allem am Geld: Vielen Unternehmen werden die ITler zu teuer. 2017 blieben hierzulande noch 55 000 Stellen für IT-Experten unbesetzt, dieses Jahr stieg die Zahl der vakanten Jobs um 49 Prozent auf 82 000 an. Zum Vergleich: 2009 waren...

DSGVO: Tausende Eingaben und Beschwerden zu Datenschutzverstößen

Wolters Kluwer Recht
Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) war eines der Aufregerthemen des nun zu Ende gehenden Jahres. Nachdem sie im Mai 2018 gültig wurde, zog die scheidende Bundesbeauftragte für den Datenschutz, Andrea Voßhoff, nun eine erste Bilanz. In einem öffentlichen Fachgespräch berichtete sie von "beachtlichen Zahlen an Eingaben und Beschwerden zu Datenschutzverstößen". In ihrem Haus seien bis Ende Oktober 2018 rund 3.700 Eingaben sowie 4.667 Meldungen mit Datenschutzverstößen...

Diesel-Krise: Bosch baut hunderte Stellen ab

Wolters Kluwer HR-Boulevard
Nicht nur die Autofahrer leiden unter den Folgen des Dieselskandals. Die Krise wirkt sich auch auf Arbeitnehmer der Automobilindustrie aus. Beim Zulieferer Bosch gab es die ersten Stellenstreichungen. Weltweit könnten im Unternehmen 50 000 Jobs auf dem Spiel stehen. Der Automobilzulieferer Bosch hat im vergangenen Jahr mehrere Arbeitsplätze in der Antriebstechnik gestrichen. Bisher habe der Zulieferer insgesamt 600 Stellen in den Werken im saarländischen Homburg und im bayerischen Bamberg...

Nichtakademiker: Jobsuche per Smartphone üblich

Wolters Kluwer Employer Branding
Für Berufstätige im gewerblichen Arbeitsmarkt ist das Smartphone inzwischen das wichtigste Gerät bei der Jobsuche geworden, das gilt besonders für die Jüngeren. Auch die mobile Bewerbung wird sich aus Sicht der Bewerber ohne akademischen Hintergrund schon in naher Zukunft durchsetzen. Rund jeder zweite Nichtakademiker (51 Prozent) hat bereits einen Job über das Smartphone gefunden. Von den 18- bis 29-jährigen sogenannten Blue Collars sind es sogar mehr als drei Viertel (78 Prozent). Fast...

IAB: Rolle der Führungskraft ändert sich signifikant

Wolters Kluwer HCM
Dem digitalen Wandel kann sich kaum ein Unternehmen entziehen. Warum auch, bringt er doch vielerorts Vorteile für Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Viele Betriebe haben ihre Arbeitsstrukturen und ihre Personalpolitik jedoch bisher nur teilweise an die neuen Möglichkeiten und Erfordernisse des flexiblen Arbeitens angepasst, berichtet das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Die Forscher liefern dafür viele Ansatzpunkte: So müssten die Bedürfnisse der Beschäftigten und der...

Felicitas von Kyaw wird neue Geschäftsführerin Personal

Wolters Kluwer HR-Boulevard
Zum 1. April 2019 wird Felicitas von Kyaw Arbeitsdirektorin und Geschäftsführerin Personal bei Coca-Cola European Partners Deutschland (CCEP DE). Die 50-Jährige folgt auf Brigitte Faust, die Ende dieses Jahres in den Ruhestand geht. Sie hat die Positionen seit zwei Jahren inne und ist seit 22 Jahren im Unternehmen tätig. Felicitas von Kyaw wird an Frank Molthan, Vorsitzender der Geschäftsführung der Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH, berichten. Bevor sie im April ihre Stelle...