Verschärfte Regeln für Arbeit auf Abruf

Wolters Kluwer Recht
Seit Jahresbeginn gilt eine verschärfte gesetzliche Regelung für die Arbeit auf Abruf. Die Mitarbeiter, mit denen dieses flexible Arbeitszeitmodell vereinbart wurde, sollen dadurch mehr Planungssicherheit bekommen. Ist Arbeit auf Abruf vereinbart, hat der Beschäftigte seine Arbeitsleistung entsprechend dem Arbeitsanfall zu erbringen. Die gesetzlichen Rahmenbedingungen dafür sind in § 12 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) festgelegt. Zum 01.01.2019 sind hier Änderungen in Kraft...

Studie: Höhere Erwerbsbeteiligung Älterer könnte Fachkräftemangel abfedern

Wolters Kluwer Employer Branding
Setzt sich die Entwicklung hin zu verlängerten Lebensarbeitszeiten nachhaltig fort, könnte dadurch der Fachkräftemangel abgefedert oder sogar kompensiert werden. Das geht aus einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) Berlin hervor, über die das Handelsblatt berichtet. Unterstützt werde der Trend durch zahlreiche politische Weichenstellungen der letzten Jahre. Würden die 60- bis 69-Jährigen genauso oft und lange arbeiten wie die heute 55- bis 59-Jährigen, stünden...

Entgelttransparenzgesetz bleibt weitgehend folgenlos

Wolters Kluwer HCM
Seit gut einem Jahr können Arbeitnehmer in Unternehmen mit mehr als 200 Mitarbeitern dank des Entgelttransparenz-Gesetzes Auskunft über das Gehalt von Kolleginnen oder Kollegen mit vergleichbaren Tätigkeiten verlangen. Einer Personalleiter-Befragung des ifo-Instituts im Auftrag von Randstad zufolge entwickelt sich das Gesetz jedoch zum Papiertiger: Der Anspruch wird kaum genutzt. Von den rund 1.000 im November und Dezember 2018 Befragten berichteten nur knapp zehn Prozent, dass Beschäftigte...

Aufwärtstrend nur leicht gebremst: Fortsetzung des deutschen Beschäftigungswunders in 2019

Wolters Kluwer HR-Boulevard
Wie aus einer aktuellen Studie der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young (EY) hervorgeht, werden für dieses Jahr in Deutschland 440.000 neue Arbeitsplätze prognostiziert, in der gesamten Eurozone erreicht die Beschäftigung 2019 wohl ein Rekordniveau. Bei zurückgehender Arbeitslosigkeit werde der Beschäftigungsaufbau in Deutschland auch 2019 fortgesetzt. Im Vergleich zum Vorjahr, in dessen Verlauf 580.000 Arbeitsplätze geschaffen wurden, sei lediglich ein leichter Rückgang zu...

Tarifliche Ausbildungsvergütungen 2018 wieder stärker angestiegen

Wolters Kluwer HCM
Laut Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) betrug der Anstieg der tariflichen Ausbildungsvergütungen im vergangenen Jahr bundesweit 3,7 Prozent und übertrifft damit den Vergütungsanstieg von 2017 um 1,1 Prozentpunkte. Die jährliche BIBB-Auswertung tariflicher Ausbildungsvergütungen gibt es seit 1976. Der Erhebung des BIBB zufolge lag die durchschnittliche tarifliche Ausbildungsvergütung 2018 bei monatlich 908 Euro brutto. Dabei sei die prozentuale Erhöhung in den neuen Bundesländern mit...

Arbeitsgericht: Keine fristlose Eigenkündigung zur Wahrung von Urlaubsanspruch

Wolters Kluwer Recht
Eine fristlose Eigenkündigung zur Rettung von Urlaubsabgeltungsansprüchen ist nicht möglich. Das hat das Arbeitsgericht (ArbG) Siegburg entschieden und damit die Klage eines Arbeitnehmers abgelehnt, der es versäumt hatte, dafür fristgerecht und ordentlich zu kündigen. Dieses Versäumnis aber dürfe dem Arbeitgeber nicht zum Nachteil gereichen (Az.: 5 Ca 1305/18). Der Kläger war nach Angaben des Gerichts langjährig bei einem Gartenbauunternehmen beschäftigt, seit September 2015 jedoch...

Studie: Aufsichtsräte wollen mitgestalten, doch es fehlt an Zeit und Know-how

Wolters Kluwer Employer Branding
Aufsichtsräte wollen nicht nur kontrollieren, sondern sich stärker in die strategische Ausrichtung von Unternehmen einschalten. Die Digitalisierung stellt dabei für einen Großteil der Aufseher eine Herausforderung dar. Aber auch in anderen Bereichen fehlt es laut einer Studie an Ressourcen und Professionalität. Viele Aufsichtsräte hierzulande sehen ihre Aufgabe nicht nur in der Kontrolle der Geschäftsleitung, sondern ebenso stark im eigenen Gestalten. In der aktuellen Unternehmenssituation...

Tarifvertrag: Bahn und Lokführergewerkschaft einigen sich

Wolters Kluwer HCM
Die Deutsche Bahn und die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) haben sich in der siebten Verhandlungsrunde auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt. Beide Seiten verständigten sich unter anderem darauf, dass die Mitarbeiter des Fahrpersonals eine Lohnerhöhung von 6,1 Prozent erhalten. Noch im Dezember hatte es nicht so ausgesehen, dass es zu einer Einigung zwischen GDL und DB kommen würde. Claus Weselsky, Bundesvorsitzender der Gewerkschaft, hatte die Verhandlungen sogar für...

Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA): Torben Seebold wird Personalvorstand

Wolters Kluwer HR-Boulevard
Der Aufsichtsrat der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) hat Torben Seebold in den Vorstand berufen. Der 37-Jährige übernimmt zum 1. April dieses Jahres das Personalressort von Heinz Brandt, der das Unternehmen Ende März auf eigenen Wunsch verlässt und den Ruhestand antritt. In seiner Sitzung am 21. Dezember 2018 hat der Aufsichtsrat der HHLA außerdem beschlossen, dass der bis zum 30. September laufende Vertrag der Vorstandsvorsitzenden Angela Titzrath um fünf Jahre bis zum 1. Oktober...

Diese Themen stehen 2019 im Mittelpunkt der IT-Security

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
KI-gestützte Maßnahmen zur Cybersicherheit und der bessere Schutz für vernetzte Geräte sind nach Angaben des Verbands der Internetwirtschaft eco die beherrschenden IT-Security-Themen im Jahr 2019. Während das Potenzial der künstlichen Intelligenz noch nicht vollständig ausgeschöpft wird, wächst die Anzahl der Devices im sogenannten Internet der Dinge rasant an. KI kann nicht nur zur Verbesserung von Geschäftsprozessen, sondern auch zur besseren und schnelleren Identifizierung von...

Acht Trendberufe, die 2019 hoch im Kurs stehen

Wolters Kluwer HR-Boulevard
Kryptologe, KI-Entwickler und Elektroniker - das sind drei Berufe, die laut gehalt.de besonders gute Zukunftsperspektiven für 2019 bieten. Auffällig, aber nicht verwunderlich ist, dass alle acht von der Plattform genannten Trendberufe mehr oder weniger in Verbindung mit der Digitalisierung stehen. Auch das Ausbildungswesen reagierte bereits darauf: mit einer Lehre zum Kaufmann für E-Commerce. Der Andrang sei groß, heißt es dazu beim Handelsverband Deutschland (HDE): Im laufenden...

Health Benefits in Jobinseraten: Von Obst über Massagen bis zum Arzt

Wolters Kluwer Employer Branding
Unternehmen in Deutschland werben in ihren Stellenanzeigen immer öfter damit, dass sie für ihre Mitarbeiter Gesundheitsmaßnahmen anbieten. Eine Analyse zeigt, welche Corporate Health Benefits in den Online-Jobinseraten der letzten zwei Jahre am häufigsten genannt werden. Arbeitgeber führen in ihren Stellenanzeigen zunehmend Zusatzleistungen an, um neues Personal zu gewinnen. Die Anzahl der Nennungen von gesundheitsfördernden Maßnahmen in Online-Stellenanzeigen ist gegenüber dem Vorjahr um...