Mindestlohngesetz gilt auch für ausländische Speditionen

Wolters Kluwer HCM
Im Ausland angestellte Lkw-Fahrer haben für die Zeit, in der sie in Deutschland tätig sind, Anspruch auf Bezahlung nach dem hier gültigen gesetzlichen Mindestlohn. Das gilt nach einem Urteil des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg auch dann, wenn die Tätigkeit im Inland nur kurz andauert. Das Mindestlohngesetz schreibt vor, dass Arbeitgeber mit Sitz im In- oder Ausland verpflichtet sind, ihren in Deutschland beschäftigten Arbeitnehmern ein Arbeitsentgelt mindestens in Höhe des...

Meistertitel zahlt sich aus - ist aber nicht immer lohnend

Wolters Kluwer HCM
Die Meisterpflicht wurde 2004 für viele Handwerksberufe abgeschafft. Nun diskutiert die Politik, wieder zu ihr zurückzukehren. Für Handwerker kann sich die Weiterbildung lohnen - in Abhängigkeit vom Beruf mal mehr, mal weniger, wie eine Auswertung von gehalt.de zeigt. Elektroniker können mit dem größten Gehaltssprung rechnen - um 8.756 auf 44.799 Euro. Prozentual legen vor allem auch Fleischer und Goldschmiede zu, wie die Auswertung von insgesamt 11.474 Datensätzen zeigt. Mit dem...

Weiterbildungsformate: Mitarbeiter bekommen nicht immer, was sie wollen

Wolters Kluwer HCM
Sowohl bei Mitarbeitern als auch bei ihren Arbeitgebern sind Seminare und Tagungen als Weiterbildungs- formate am beliebtesten. Bei allen anderen Angeboten bestehen jedoch zum Teil große Unterschiede zwischen dem, was sich die Arbeitnehmer wünschen und dem, was ihnen als Möglichkeiten im Unternehmen zur Verfügung steht. 89 Prozent der Mitarbeiter halten Seminare und Tagungen für sinnvoll oder sehr sinnvoll. In drei Viertel der Unternehmen (74 Prozent) werden solche Weiterbildungsformate...

Berufliche Bildung und digitale Arbeitswelt

Wolters Kluwer HCM
Experten des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung in Nürnberg, des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln e.V. sowie des Lehrstuhls für Soziologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg äußerten sich im Bundestag zum Themenbereich Ausbildung und Digitalisierung. Die Enquete-Kommission "Berufliche Bildung in der digitalen Arbeitswelt" erfuhr von den externen Sachverständigen während einer öffentlichen Anhörung, inwiefern sich berufliche Bildung und Arbeitswelt...

Digitale Weiterbildung leidet unter Geld- und Zeitmangel

Wolters Kluwer HCM
Wird da an der Zukunft gespart? Eine repräsentative Umfrage des Bitkom und des TÜV-Verbands zeigt jedenfalls, dass vier von zehn Unternehmen Weiterbildungen für zu teuer halten oder kein Geld mehr dafür übrig haben. Ein festes Budget für den Ausbau der Digitalkompetenzen der Mitarbeiter haben nur 22 Prozent. Fehlende Zeit für die Freistellung der Beschäftigten ist ein weiteres großes Hemmnis. Insgesamt haben die Verbände 504 Unternehmen mit zehn oder mehr Mitarbeitern in Deutschland...

Dienstwagen für minijobbende Ehefrau ist steuerlich nicht absetzbar

Wolters Kluwer HCM
Ein Einzelhändler wollte Steuern sparen, indem er seine Frau, die auf Minijob-Basis im Ehegattenbetrieb arbeitete, mit einem Dienstwagen zur uneingeschränkten Privatnutzung ausstattete. Der Bundesfinanzhof (BFH) macht da jedoch nicht mit: Der Arbeitsvertrag sei steuerlich nicht anzuerkennen, da fremde Dritte niemals einen solchen angeboten bekämen - aus gutem Grund (Az.: X R 44/17). Mit der Ehefrau war eine wöchentliche Arbeitszeit von neun Stunden und ein Monatslohn von 400 Euro...

Spezialisierung und Flexibilität stehen bei Personalern hoch im Kurs

Wolters Kluwer HCM
Der Trend geht zur Spezialisierung: Zahlreiche Personalverantwortliche glauben, dass Jobprofile wie der des E-Learning- beziehungsweise Digital Learning-Managers oder des Chief IoT-Officers an Bedeutung gewinnen werden. Das zeigt eine Arbeitsmarktstudie des Personaldienstleisters Robert Half. Zudem ist in den Unternehmen ein höheres Maß an Flexibilität gefordert. Für die Analyse wurden 702 Personalverantwortliche befragt. Rund die Hälfte von ihnen war sich darin einig, dass aus dem...

Broschüre gibt Hilfestellung bei der Ausbildung von Geflüchteten

Wolters Kluwer HCM
Zahlreiche Unternehmen beschäftigen Geflüchtete oder spielen zumindest mit dem Gedanken, dies zu tun. So befanden sich 2018 beispielsweise 30.000 Menschen mit Fluchthintergrund in der dualen Berufsausbildung. Das Netzwerk "Unternehmen integrieren Flüchtlinge" hat eine 24-seitige Broschüre veröffentlicht, die Informationen, Tipps und Praxisbeispiele zum Thema Lehre enthält. Die Inhalte decken alle Schritte einer Ausbildung ab: Zunächst wird dargestellt, wie ausbildungswillige Unternehmen mit...

Befragung: Mitarbeiter fühlen sich im Change nicht mitgenommen

Wolters Kluwer HCM
Mehr als jeder zweite Mitarbeiter fühlt sich bei Change-Projekten nicht ernst genommen und unterstützt. Vor allem individuelle Bedürfnisse und Menschlichkeit bleiben bei Veränderungs- prozessen oft auf der Strecke, wie eine aktuelle Befragung zeigt. Fast alle Mitarbeiter (94 Prozent) erwarten von Arbeitgebern bei Change-Projekten, dass es menschlich zugeht. In der Praxis gibt jedoch gut die Hälfte (55 Prozent) an, dass ihre eigenen Bedürfnisse in Veränderungssituationen des Unternehmens...

Repräsentative Befragung: Gutes Verhältnis zu Kollegen und Vorgesetzten motiviert am meisten

Wolters Kluwer HCM
Im Rahmen einer Studie wurden die Deutschen gefragt, welche Faktoren sich positiv auf ihre Arbeitsmoral auswirken oder auswirken würden, auch wenn sie derzeit nicht erwerbstätig sind. Danach steht ein gutes Verhältnis zu anderen Mitarbeitern und Vorgesetzten an erster Stelle. Darüber hinaus wurde die Rolle des Gehalts als Motivationsfaktor untersucht. Wenn es um die Motivationsfaktoren im Job geht, entschieden sich die meisten Deutschen (46 Prozent - Mehrfachnennungen waren möglich) von 16...

Hauptziel von LTIs: Mitarbeiter binden

Wolters Kluwer HCM
Eine aktuelle Studie hat untersucht, wie verbreitet langfristige Vergütung in Deutschland ist, welche Mitarbeitergruppen einbezogen werden und welche Ziele die Arbeitgeber damit verbinden. Danach steht für die Unternehmen beim Einsatz von Long Term Incentives (LTI) vor allem die Bindung des Personals im Fokus. Zwar ist die langfristige Vergütung in den Unternehmen hierzulande nicht auf Vorstände und das Top-Management beschränkt, allerdings sind LTIs dort auch weiterhin deutlich stärker...

Bewerbungsportal Ausbildung.de: Azubi-Bewerbung jetzt mobil und mit einem Klick

Wolters Kluwer HCM
Auf dem Portal Ausbildung.de können sich Jugendliche jetzt mobil per One-Click-Verfahren bei Ausbildungsbetrieben bewerben. Bei den Unternehmen gehen die Bewerbungen schneller ein und die Personalabteilung kann diese fast in Echtzeit bearbeiten, womit der Recruitingprozess verkürzt werden soll. Das Ausbildungsportal Ausbildung.de hat neue Bewerbungsmöglichkeiten für junge Menschen eingeführt. Kandidaten können sich nun direkt mit einem Klick auf den Bewerben-Button unter einer der derzeit...