UV-Meldeverfahren: Lohnnachweis ist nur noch digital möglich

Wolters Kluwer HCM
Die Übergangs- und Erprobungsphase ist vorbei: Wie die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) berichtet, können Unternehmen ihre Lohnsummen für das Meldejahr 2018 nur noch digital an die gesetzliche Unfallversicherung übermitteln. Für 2016 und 2017 war zusätzlich auch der alte Papierlohnnachweis verpflichtend. Der Lohnnachweis ist die Grundlage für den Beitragsbescheid, den Berufsgenossenschaften und Unfallkassen an die Unternehmen versenden. Für den digitalen Lohnnachweis 2018...

Agilität: Pharma vorn, Automobil hinten

Wolters Kluwer HCM
Veränderungsfähigkeit von Unternehmen steht heute hoch im Kurs. Eine Studie ergab, dass die Pharmaindustrie in Deutschland die agilsten Manager aufweist, während die Automobilindustrie das Schlusslicht bildet. Wie steht es um die individuelle Lernagilität der Führungskräfte hierzulande? Korn Ferry hat die Agilitätswerte der Manager in unterschiedlichen Branchen in fünf Feldern vermessen. Grundlage ist ein Assessment-Verfahren, an dem 1123 Führungskräfte teilgenommen haben. Danach...

Diversität steht bei vielen Arbeitgebern (noch) nicht auf der Agenda

Wolters Kluwer HCM
Diversität gilt als Erfolgsfaktor für die Arbeitswelt der Zukunft. Im europäischen Vergleich scheint das aber vor allem deutsche Unternehmen wenig zu interessieren, wie das aktuelle Randstad-Arbeitsbarometer zeigt. Hierzulande sagten nur etwa 53 Prozent von 400 befragten Beschäftigten, dass ihr Arbeitgeber Wert darauf legt, dass die Belegschaft den Querschnitt der Gesellschaft widerspiegelt. "Das ist der zweitschlechteste Wert im europäischen Vergleich", heißt es bei dem...

Neue Umsetzungshilfen für die Lehre in Metall- und Elektroberufen

Wolters Kluwer HCM
Zum 1. August 2018 wurden die Ausbildungsordnungen der elf industriellen Metall- und Elektroberufe modernisiert. Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat nun zwei neue Umsetzungshilfen für die Ausbildungspraxis in diesen Bereichen veröffentlicht. Sie erläutern die Neuerungen und geben darüber hinaus zahlreiche weitere Tipps für die schulische und betriebliche Ausbildung. Die Kompendien stehen zum kostenfreien Download zur Verfügung und wurden gemeinsam mit Sachverständigen und den...

Personalleiterbefragung: Trend in Richtung Online-Lernangebote

Wolters Kluwer HCM
Rund neun von zehn Personalleitern in Deutschland geben an, betriebliche Weiterbildung in ihrem Unternehmen anzubieten. Je größer das Unternehmen, umso höher ist dieser Anteil. Die Fortbildungs- angebote dienen nicht nur der Vermittlung von Fähigkeiten, sondern sollen auch die Motivation und Bindung der Mitarbeiter erhöhen. Digitale Lernmedien sind noch in der Minderheit, es gibt jedoch eine Tendenz hin zu häufigerer Nutzung. Hierzulande bieten 87 Prozent der Unternehmen betriebliche...

Mindestlohn steigt in zwei Schritten

Wolters Kluwer HCM
Der flächendeckende gesetzliche Mindestlohn in Deutschland steigt zum 1. Januar 2019 von derzeit 8,84 auf dann 9,19 Euro brutto je Stunde. Zum Jahresbeginn 2020 erhöht er sich weiter auf 9,35 Euro. Das hat das Bundeskabinett auf Grundlage der Ergebnisse der Mindestlohnkommission entschieden. Namhafte SPD-Politiker setzen sich für eine baldige Steigerung auf bis zu 12 Euro ein. Nach dem Mindestlohngesetz entscheidet die Mindestlohnkommission alle zwei Jahre über die Höhe des Mindestlohns....

Zufrieden oder begeistert? Stimmungsbild zur Betrieblichen Altersversorgung

Wolters Kluwer HCM
Die Weiterentwicklung der Betrieblichen Altersversorgung (bAV) stand Mitte Oktober im Fokus der jährlichen bAV-Konferenz der Unternehmensberatung Willis Towers Watson, in deren Rahmen 200 Vertreter deutscher Firmen zu diesem Thema befragt wurden. Bei der bAV-Nutzung und -Weiterentwicklung setzen Unternehmen in Deutschland demzufolge ganz unterschiedliche Schwerpunkte. Mit 30 Prozent stehe die Gewinnung und Bindung von Mitarbeitern ganz oben in der Rangliste, gefolgt von der Intention, die...

Analyse: Unternehmen investieren stärker in IT-Sicherheit

Wolters Kluwer HCM
In diesem Jahr sind die Investitionen der Unternehmen in ihre IT-Sicherheit in Deutschland gestiegen. Zum ersten Mal lagen die Ausgaben über vier Milliarden Euro. Die Umsätze mit Sicherheitslösungen sind 2018 fünfmal stärker gewachsen als die Wirtschaft insgesamt. Mit Hardware, Software und Services für IT-Sicherheit werden hierzulande im laufenden Jahr voraussichtlich 4,1 Milliarden Euro umgesetzt - das ist ein Anstieg von neun Prozent gegenüber 2017, als noch 3,7 Milliarden Euro...

Das Lohngefälle zwischen Mann und Frau ist in Deutschland besonders groß

Wolters Kluwer HCM
Das geschlechterspezifische Lohngefälle liegt in Deutschland bei 21,5 Prozent. Das ist der dritthöchste Wert in der EU. Der durchschnittliche Brutto-Stundenlohn von Frauen in Europa liegt 16,2 Prozent unter dem der Männer. Das bedeute, dass Frauen mehr als 16 Prozent des Jahres unentgeltlich arbeiteten. Ein Aktionsplan der Europäischen Kommission soll dem entgegenwirken. Die Gründe für das Lohngefälle sind vielfältig, berichtet die Kommission. Frauen arbeiteten häufiger in Teilzeit und...

Kein Wegeunfall auf Fahrt zum Heimarbeitsplatz

Wolters Kluwer HCM
Es ist ungewöhnlich, dass ein Gericht ein Urteil fällt und gleichzeitig den zugrundeliegenden Rechtsrahmen beanstandet. Dabei geht es um den Fall einer Mutter, die sich auf dem Weg vom Kindergarten zum Home-Office den Arm brach. Die Berufsgenossenschaft lehnte die Anerkennung eines Wegeunfalls ab. So auch das Landessozialgericht (LSG) Niedersachsen-Bremen - gepaart mit Kritik (Az.: L 16 U 26/16). Die Frau aus Peine arbeitete per Teleworking für einen Braunschweiger Arbeitgeber. Im November...

Soziales Umfeld bestimmt die Berufswahl maßgeblich

Wolters Kluwer HCM
Auch wenn die Arbeit interessant und gut bezahlt ist: Das soziale Umfeld ist entscheidend, wenn sich Jugendliche für oder gegen eine Ausbildung im Handwerk entscheiden. Die Unternehmen stellt das vor große Herausforderungen, müssen sie doch nicht nur besser über die Lehrinhalte aufklären, sondern auch die Eltern ansprechen. Das zeigt ein Report des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB). Für den Bericht wurden insgesamt 1.700 Schüler befragt. Demnach ist es für Jugendliche besonders...

Betriebliche Altersversorgung flexibel gestalten

Wolters Kluwer HCM
Die Sicherung der Renten in Deutschland steht angesichts der demografischen Entwicklung immer wieder zur Diskussion. So empfiehlt sich einer aktuellen Studie zufolge besonders die betriebliche Altersversorgung (bAV) ergänzend oder alternativ zur staatlichen Rentenversicherung. Bei den Beschäftigten steht die bAV laut Deloitte-Publikation "bAV auf dem Weg in die Zukunft - Studie zur betrieblichen Altersversorgung 2018" generell hoch im Kurs und wird vor allem als Ergänzung weiterer...