Worauf sich Personaler 2019 einstellen sollten

Wolters Kluwer HCM
Kreativität, Eigenverantwortung, Leadership-Kompetenzen, agile und flexible Strukturen sowie KI im Recruiting - das sind der Beratung Rochus Mummert zufolge die bestimmenden Trends für 2019 in Bezug auf Personalarbeit und Führung. Die besten Chancen hätten Unternehmen, die offen für neue Führungsstile und Arbeitsformen seien und sich flexibel an neue Bedingungen anpassen können. Das ist leichter geschrieben als getan, denn entsprechende Mitarbeiter sind aufgrund des Fach- und...

Entgelttransparenzgesetz bleibt weitgehend folgenlos

Wolters Kluwer HCM
Seit gut einem Jahr können Arbeitnehmer in Unternehmen mit mehr als 200 Mitarbeitern dank des Entgelttransparenz-Gesetzes Auskunft über das Gehalt von Kolleginnen oder Kollegen mit vergleichbaren Tätigkeiten verlangen. Einer Personalleiter-Befragung des ifo-Instituts im Auftrag von Randstad zufolge entwickelt sich das Gesetz jedoch zum Papiertiger: Der Anspruch wird kaum genutzt. Von den rund 1.000 im November und Dezember 2018 Befragten berichteten nur knapp zehn Prozent, dass Beschäftigte...

IAB: Rolle der Führungskraft ändert sich signifikant

Wolters Kluwer HCM
Dem digitalen Wandel kann sich kaum ein Unternehmen entziehen. Warum auch, bringt er doch vielerorts Vorteile für Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Viele Betriebe haben ihre Arbeitsstrukturen und ihre Personalpolitik jedoch bisher nur teilweise an die neuen Möglichkeiten und Erfordernisse des flexiblen Arbeitens angepasst, berichtet das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Die Forscher liefern dafür viele Ansatzpunkte: So müssten die Bedürfnisse der Beschäftigten und der...

Geschäftsführervergütung steigt um 3,4 Prozent

Wolters Kluwer HCM
Die Geschäftsführergehälter in Deutschland steigen auch in diesem Jahr weiter an. Vorsitzende der Geschäftsführung verdienen das 1,4-Fache von ordentlichen Geschäftsführungsmitgliedern. Variable Vergütungsbestandteile sind fast überall verbreitet. 2018 verdienen die Geschäftsführer hierzulande im Schnitt 3,4 Prozent mehr als im letzten Jahr. 2017 lag die Erhöhung mit 3,3 Prozent noch minimal niedriger. Ein ordentliches Mitglied der Geschäftsführung kommt auf durchschnittlich 372 000 Euro im...

Deutsche Konzerne schrauben Ausbildung seit 2013 um ein Viertel zurück

Wolters Kluwer HCM
In den letzten Jahren haben die Konzerne in Deutschland zwar mehr Mitarbeiter eingestellt, die Zahl der Auszubildenden jedoch deutlich verringert. Dafür gibt es verschiedene Gründe, etwa den Trend von der dualen Ausbildung hin zum dualen Studium und zur Internationalisierung der Ausbildung. 2017 hatten die 195 größten börsennotierten Unternehmen in Deutschland insgesamt 6,2 Millionen Mitarbeiter weltweit und circa 125 000 duale Auszubildende hierzulande; bundesweit gab es etwa 1,3 Millionen...

Tarifvertrag: Bahn und Lokführergewerkschaft einigen sich

Wolters Kluwer HCM
Die Deutsche Bahn und die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) haben sich in der siebten Verhandlungsrunde auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt. Beide Seiten verständigten sich unter anderem darauf, dass die Mitarbeiter des Fahrpersonals eine Lohnerhöhung von 6,1 Prozent erhalten. Noch im Dezember hatte es nicht so ausgesehen, dass es zu einer Einigung zwischen GDL und DB kommen würde. Claus Weselsky, Bundesvorsitzender der Gewerkschaft, hatte die Verhandlungen sogar für...

Zahlreiche Steueränderungen zum Jahreswechsel

Wolters Kluwer HCM
2019 treten einige steuerliche Änderungen in Kraft, die Arbeitnehmer und Ruheständler betreffen (können). Darauf weist der Bundesverband Lohnsteuerhilfevereine (BVL) hin und fasst die wichtigsten zusammen. Dazu zählen unter anderem ein höherer Grundfreibetrag, eine Steuerbegünstigung für Elektrofahrzeuge und öffentliche Verkehrsmittel sowie eine Steigerung des Kindergeldes. Der Grundfreibetrag erhöht sich zum Jahreswechsel um 168 Euro auf dann 9.168 Euro pro Person und Jahr. "Bis zu dieser...

Neue Pauschalbeträge für beruflich bedingte Auslandsreisen

Wolters Kluwer HCM
Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat die Pauschbeträge für Reise- und Übernachtungskosten bei Auslandsdienstreisen angepasst und veröffentlicht. Die neuen Sätze gelten vom 1. Januar 2019 an. Insgesamt wurden für Reisen in 37 Länder, darunter Polen, Indien und Italien, neue Pauschalen festgelegt. Die Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten variieren je nach Ziel der beruflich oder betrieblich bedingten Auslandsreise. Bei eintägigen Reisen ist der Betrag des...

Tarifliche Ausbildungsvergütungen 2018 wieder stärker angestiegen

Wolters Kluwer HCM
Laut Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) betrug der Anstieg der tariflichen Ausbildungsvergütungen im vergangenen Jahr bundesweit 3,7 Prozent und übertrifft damit den Vergütungsanstieg von 2017 um 1,1 Prozentpunkte. Die jährliche BIBB-Auswertung tariflicher Ausbildungsvergütungen gibt es seit 1976. Der Erhebung des BIBB zufolge lag die durchschnittliche tarifliche Ausbildungsvergütung 2018 bei monatlich 908 Euro brutto. Dabei sei die prozentuale Erhöhung in den neuen Bundesländern mit...

Grundkompetenzen hängen nicht nur mit formaler Bildung zusammen

Wolters Kluwer HCM
Formal Geringqualifizierten werden oft auch mangelnde Grundkompetenzen unterstellt. Das trifft zumindest in dieser Pauschalität nicht zu, berichtet das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB): Grundkompetenzen wie Lesen scheinen auch mit anderen Faktoren zusammenzuhängen. Stehen sie einer Weiterbildung aber tatsächlich im Wege, könnten vorgeschaltete Fördermaßnahmen helfen. Der IAB-Bericht bezieht sich auf Daten von 28- bis 72-Jährigen, die vom Nationalen Bildungspanel des...

Mitarbeitergespräche mit Mehrwert führen

Wolters Kluwer HCM
Mitarbeitergespräche gelten als Ausdruck der Wertschätzung, ermöglichen eine bessere Zusammenarbeit und sorgen für ein gesundes Betriebsklima - wenn sie richtig geführt werden und die Vorgesetzten sie ernst nehmen. Die Berufsgenossenschaften und Unfallkassen haben in zehn Tipps zusammengefasst, worauf bei solchen Gesprächen geachtet und was besser vermieden werden sollte. So lässt sich zwischen Tür und Angel beispielsweise schlecht über die berufliche Zukunft reden. Arbeitgeber sollten...

Neuer Job, mehr Gehalt

Wolters Kluwer HCM
Der häufigste Grund für Gehaltssteigerungen in Deutschland sind einer repräsentativen Befragung von Robert Half zufolge Jobwechsel. Die Entwicklung könne jedoch sowohl den Unternehmen als auch den Beschäftigten schaden. Insgesamt hat die Beratung 1.000 Arbeitnehmer befragen lassen. Sie kam zu dem Fazit, dass Firmentreue nicht für ein Lohnplus sorge. Stattdessen hat fast jeder fünfte Arbeitnehmer für die letzte Gehaltserhöhung den Arbeitgeber gewechselt. Weitere 16 Prozent wechselten intern...